Was ist Magnesium Öl, Vorteile gegenüber einer oralen Einnahme

Magnesium Öl - OHNE Zusatzstoffe!!!

...ist zuallerst kein Öl, sondern es fühlt sich auf der Haut eben nur so an.

Magnesium Öl SOLLTE möglichst nur aus Magnesiumchlorid Hexahydrat UND destilliertem Wasser bestehen, somit liegt es in ionischer Form vor und gelangt durch die transdermale Anwendung, also dem Auftragen auf die Haut, sehr schnell ins Blut und kann dann dorthin verbracht werden wo es benötigt wird. Das destillierte Wasser enthält ebenfalls keine unerwünschten zusätzlichen Stoffe wie Chlorid, Fluor oder Hormone....

Und dies zu fast 100%.... ganz im Gegensatz zur oralen Einnahme!

*Warum gerade in Form von Chlorid?

Da es in dieser Form bereits im Körper vorkommt und die natürlichste Form für uns ist.

*Warum Transdermal?                                 

Transdermal bedeutet über die Haut zu-führen. Oral eingenommenes Magnesium wird nur zu ca. 30% verwertet, chemisches nur  zu 15%. Transdermal über die Haut eingenommen nehmen wir das Magnesium superschnell, GIFTFREI  und zu 100% auf.

Warum Täglich?                                         

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt für Jugendliche und Erwachsene eine Magnesiumzufuhr von 300 bis 400 Milligramm Magnesium pro Tag. Im Alltag ist es jedoch nicht immer leicht, die empfohlene tägliche Menge zu sich zu nehmen, sodass die zusätzliche Einnahme eines Magnesiumproduktes häufig sinnvoll ist.

Magnesium ist auch an der Ausleitung von Aluminium aus dem Körper beteiligt, ausserdem verhindert es, bei genügender Verfügbarkeit im Körper, das sich Aluminium festsetzt!                                                                                                                                                                                                                      Quelle: https://www.zentrum-der-gesundheit.de/aluminium-ausleiten-ia.html

zurück>>


 .